Tiefschlaf vor der Pause

Category Archive: Spielberichte

  1. Tiefschlaf vor der Pause

    Kommentare deaktiviert für Tiefschlaf vor der Pause 3. Frauenhandball-Liga: Recklinghausen – Blomberg-Lippe II 37:31 Recklinghausen. Sechs schwache Minuten hat sich die zweite Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe in Recklinghausen erlaubt. Sie reichten den Gastgebern, um in der 3. Frauenhandball-Liga die Weichen auf Sieg zu stellen. Am Ende stand es 37:31 (21:14). (mehr …)
  2. Blomberg-Lippe steigt ab

    Kommentare deaktiviert für Blomberg-Lippe steigt ab Männer Bezirk: HSG Blomberg-Lippe – HSG Löhne-Obernbeck 22:23 Eine bittere Heimniederlage kassierte das Team von Trainer Markus Theiß gegen Löhne. (mehr …)
  3. Erfolg der männlichen A-Jugend gegen Müssen/B.

    Kommentare deaktiviert für Erfolg der männlichen A-Jugend gegen Müssen/B. HSG Blomberg-Lippe – TuS Müssen/Billinghausen 31:25 Die männl.-A-Jgd. der HSG Blomberg-Lippe hatte am heutigen Sonntag die Mannschaft des TuS Müssen-Billinghausen zu Gast. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hatten die Blomberger Jungs eine 6 Tore Führung heraus gespielt. (mehr …)
  4. B-Mädels der HSG sind Wesfalenmeister 2014

    Kommentare deaktiviert für B-Mädels der HSG sind Wesfalenmeister 2014 HSG Blomberg-Lippe – TV Germania Kaiserau 26:15 (10:5) Nach dem Unentschieden im Hinspiel war für das Rückspiel alles offen. Eines stand aber fest: nur der Gewinner und damit der Westfalenmeister würde in die weiterführenden Spiele in Richtung Deutsche Meisterschaft einziehen.
    HSG-B-Mädels sind Westfalenmeister 2014, Foto: Michael Geise

    HSG-B-Mädels sind Westfalenmeister 2014, Foto: Michael Geise

    HSG-Trainer Björn Piontek und sein Co-Trainer Lasse Bracksiek mussten weiterhin auf die verletzte Lia Diekmann verzichten. Ihre Schützlinge erwischten aber den besseren Start. Vor rund 300 Zuschauern in der Sporthalle an der Blomberger Ulmenallee verwandelte Aarica Smits gleich den ersten Angriff zum 1:0. Bis zur 8.  Spielminute erhöhte die Heimmannschaft auf 4:1. Die Gäste aus Kaiserau blieben aber zunächst in Schlagweite und verkürzten immer wieder die Blomberger Führung bis auf zwei Tore. Die Piontek-Mädels traten von der ersten Minute an hochkonzentriert und diszinpliniert mit einem Abwehrbollwerk an, an dem die Angriffe der Gäste oftmals abprallten. Immer wieder zwangen die Nelkenstädterinnen die Mädels aus Kaiserau damit in das Zeitspiel und übten dadurch Druck auf die Angriffsbemühungen des Gegners aus. Die Folge waren häufig Fehler oder Fehlwürfe auf Seiten der Gastmannschaft verbunden mit Ballgewinnen für die HSG-Mädels. Als Zeliha Puls in der 23. Spielminute mit einem sehenswerten Treffer zum 9:4 einnetzte, hatten sich die Gastgeberinnen erstmals einen 5-Tore-Vorsprung erspielt, der bis zum Seitenwechsel beim 10:5 Bestand hatte. (mehr …)
  5. Blomberger verlieren trotz guter Leistung

    Kommentare deaktiviert für Blomberger verlieren trotz guter Leistung Bezirksliga: HSG Blomberg-Lippe – TuS Hartum 25:30 In einer unterhaltsamen Partie zogen die Nelkenstädter am Ende einmal mehr den Kürzeren und verloren vor heimischem Publikum nur knapp gegen den Ligafünften. (mehr …)
  6. Männliche A-Jugend zu Gast in Schloß-Neuhaus

    Kommentare deaktiviert für Männliche A-Jugend zu Gast in Schloß-Neuhaus Die männl.-A-Jgd. war am Sonntag Gast bei der JSG Schloß-Neuhaus. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen und es gelangen schöne Spielzüge. Mit einer 15:14 Führung ging es in die Halbzeitpause. (mehr …)
  7. HSG II zurück auf Platz vier

    Kommentare deaktiviert für HSG II zurück auf Platz vier 3. Liga: Blomberg gewinnt in Rohrsen 32:25 Begünstigt durch die Heimniederlage der HSG Badenstedt gegen Werder Bremen rückt die HSG-Reserve auf Platz vier in der 3. Liga Nord vor. Beim Auswärtsspiel mit der kürzesten Anreise (33 Kilometer) setzten sich die Nelkenstädterinnen dank einer starken Vorstellung im zweiten Durchgang verdient mit 32:25 (15:15) durch. Für Blomberg trugen Carolin Emme und Lasse Bracksiek die Verantwortung auf der Trainerbank, in Rohrsen stand erstmals der neue Trainer Frank Käber (für Mike Bezdicek) an der Seitenlinie. Das Trainergespann Carolin Emme und Lasse Bracksiek zum Spiel: „Es war die erwartet kampfbetonte Begegnung. Rohrsen steckt mitten im Abstiegskamp und wir wussten, dass der MTV gerade zuhause um jeden Zentimeter Hallenboden fightet. Wir haben in der zweiten Halbzeit besser in der Deckung gestanden und auch vorne unsere Chancen – vor allem über das Tempospiel – konsequenter genutzt. Als beim MTV Kraft und Konzentration nachließen und Rohrsen 11 Minuten ohne Torerfolg geblieben ist, war die Partie entschieden“.
    Justine Bickel traf zweistellig

    Justine Bickel traf zweistellig

    Aktivposten im Blomberger Spiel: Denise Janda

    Aktivposten im Blomberger Spiel: Denise Janda

    29 der 32 Blomberger Treffer erzielte das gute Trio Justine Bickel, Denise Janda und Laura  Rüffieux. Letztmalig ging die Heimmannschaft nach 42 Minuten mit 21:20 in Führung. Dann sollte Rohrsen erst in Minute 53 wieder treffen – zum 22:27. Mit drei Tempogegenstößen auf der Reihe zum 21:23 (Laura Rüffieux und zweimal Justine Bickel) drehte Blomberg das Spiel und legte ein 21:27 vor. Dieser Vorsprung sollte bis zum Ende Bestand haben. Den Schlusspunkt setzte Denise Janda mit einem verwandelten Siebenmeter nach Ablauf der regulären Spielzeit. Am kommenden Sonntag (23. März) trifft die HSG-Reserve um 16.00 Uhr an der Ulmenallee auf Schlusslicht SC Greven 09.   (mehr …)
  8. Nur die Abwehr steht

    Kommentare deaktiviert für Nur die Abwehr steht Blomberg. In der Handball-Oberliga der weiblichen C-Jugend hat eine gute Abwehrleistung der HSG Blomberg-Lippe nicht gereicht. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Königsborner SV gab es ohne die erkrankten Xenia Robrecht und Rabea Hansmann ein 14:19 (7:6). (mehr …)
  9. Blomberg in Not

    Kommentare deaktiviert für Blomberg in Not VfL Mennighüffen II –HSG Blomberg-Lippe 39:28 Kreis Lippe. Einen rabenschwarzen Tag hat Handball-Bezirksligist HSG Blomberg-Lippe im Abstiegsduell beim VfL Mennighüffen II erwischt. Am Ende hieß es 28:39. (mehr …)