Physiotherapie-Partner mit besonderer Aktion

Category Archive: Spielberichte

  1. Physiotherapie-Partner mit besonderer Aktion

    Kommentare deaktiviert für Physiotherapie-Partner mit besonderer Aktion
    Sergej Gontcharov präsentiert mit Denise Großheim und Franziska Müller die neuen Gutscheine. Foto: brink-medien

    Sergej Gontcharov präsentiert mit Denise Großheim und Franziska Müller die neuen Gutscheine. Foto: brink-medien

    Der HSG-Physiotherapie-Partner, das »Feel Good – Fitness- und Therapiezentrum«, hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Ab sofort dürfen sich Neukunden des »Feel Good« auf ein Bonbon freuen. Wie Inhaber Sergej Gontcharov mitteilt, erhält jeder, der einen Jahresvertrag bei ihm abschließt, einen Gutschein für zwei Personen für ein Heimspiel der HSG in der Saison 2013/2014 nach Wahl. (mehr …)
  2. Ein gelungener Handballabend

    Kommentare deaktiviert für Ein gelungener Handballabend
    Benefizspiel in Dörentrup
    Die HSG Blomberg-Lippe, die als Dankeschön für die Unterstützung durch den TSV Hillentrup sowie der Stadt Dörentrup bei der derzeit schwierigen Hallensituation an der Blomberger Ulmenallee angereist war, gewann am Mittwochabend, den 15.05.2013 im Benefizspiel gegen die Kreis-Auswahl Lippe mit 44:14.Die HSG Blomberg-Lippe, die als Dankeschön für die Unterstützung durch den TSV Hillentrup Das Match, bei welchem der Spaß natürlich im Vordergrund stehen sollte, war bestens besucht und die Halle in der Dörentruper Mühlenstraße mit rund 250 Plätzen somit nahezu ausverkauft. Über die äußerst positive Resonanz bei der Fangemeinde freute sich der TSV sehr, dem die Einnahmen des Abends für die Jugendabteilung zugute kommen. (mehr …)
  3. Benefizspiel als Dankeschön

    Kommentare deaktiviert für Benefizspiel als Dankeschön
    HSG Blomberg gegen Lippe-Auswahl
    Am kommenden Mittwoch, den 15. Mai 2013, bestreitet die HSG Blomberg-Lippe ein Benefizspiel gegen eine eigens dafür formierte Lippische Kreis-Auswahl. Anwurf ist um 19:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Dörentrup, Mühlenstraße 34, in welcher sonst der TSV Hillentrup üblicher Gastgeber ist. Karten sind in der Geschäftsstelle der HSG-Blomberg-Lippe, Langer Steinweg 50, 32825 Blomberg, sowie in Dörentrup bei Lotto Toto Schlautmann, im Knusperhäuschen und der Bäckerei Bärbel Winter zum Preis von 7,00 € für Erwachsene und 4,00 € für 8 – 18jährige erhältlich. (mehr …)
  4. HSG freut sich über starke Saison

    Kommentare deaktiviert für HSG freut sich über starke Saison Blomberg. Hinter dem Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe liegt eine überaus erfolgreiche Saison. Als vorrangiges Ziel hatten die Smits_TrierVerantwortlichen den Klassenerhalt ausgegeben, was angesichts des Karriereendes von Sabrina Richter und der schwangerschaftsbedingten Pause von Michaela Hofmann absolut realistisch war. Nach einigen Spieltagen verabschiedete sich dann auch noch die eigentlich als Leistungsträgerin geholte Niederländerin Wendy Smits zurück in ihre Heimat. Dazu kamen erhebliche Verletzungssorgen. (mehr …)
  5. HSG-Frauen verlieren beim Thüringer HC

    Kommentare deaktiviert für HSG-Frauen verlieren beim Thüringer HC Wahle_TrierBlomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe ist im Playoff-Viertelfinale am Thüringer HC gescheitert. Nach dem Hinspiel-Erfolg in Blomberg setzte sich der Deutsche Meister im Rückspiel deutlich mit 34:22 (20:13) durch. Der HSG gelang es dabei nicht, so ordentlich dagegenzuhalten wie eine Woche zuvor an der Blomberger Ulmenallee. Thüringen hatte das Heft des Handelns von Beginn an fest in der Hand und erspielte sich 10:5 (17. Spielminute)-, 20:13 (Halbzeit)- und 27:15 (45.)-Führungen. Am Ende hieß es 34:22. (mehr …)
  6. HSG-Frauen verlieren trotz großen Kampfes

    Kommentare deaktiviert für HSG-Frauen verlieren trotz großen Kampfes Smits_Xenia_THC1Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat im Hinspiel des Playoff-Viertelfinales gegen den Thüringer HC die erwartete Niederlage kassiert. Die HSG verlor das Duell mit dem Deutschen Meister vor heimischem Publikum mit 28:34 (16:19), lieferte aber eine gute Vorstellung ab. Bis zur 18. Spielminute, als es 11:12 hieß, gelang es den Blombergerinnen sogar, die Partie vollkommen ausgeglichen zu gestalten. Dann setzte sich der THC aber auf 15:11 (23.) ab und führte zum Pausentee mit 19:16. In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeberinnen nie näher als auf drei Treffer Differenz an den Kontrahenten heran und unterlagen schlussendlich auch in der Höhe verdient mit 28:34. (mehr …)
  7. HSG siegt und zieht in die Playoffs ein

    Kommentare deaktiviert für HSG siegt und zieht in die Playoffs ein Blomberg. Das wird alle Anhänger des Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe freuen: Die HSG bezwang im letzten Spiel der regulären Saison die DJK/MJC Trier mit 27:19 (13:10). Angenehmer Nebeneffekt ist, dass es einen Zuschlag von zwei Partien gibt – schließlich qualifizierten sich die Blombergerinnen als Achter für die Playoffs, was an den kommenden beiden Wochenenden zwei weitere Duelle mit dem Thüringer HC zur Folge hat. »Schöner Handball sieht sicherlich anders aus, aber meine Mannschaft hat über 60 Minuten gut gearbeitet und auch in der Höhe verdient gewonnen«, bilanzierte HSG-Coach André Fuhr nach dem Schlusspfiff. (mehr …)
  8. HSG verliert 15:26 in Leverkusen

    Kommentare deaktiviert für HSG verliert 15:26 in Leverkusen Smits_FHCBlomberg. Eine Halbzeit lang gestaltete Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe die Auswärtsbegegnung beim TSV Bayer 04 Leverkusen offen und ausgeglichen. Trotzdem verlor das Team um Coach André Fuhr letztendlich deutlich mit 15:26 (9:12). Dabei legte der Gast aus der Nelkenstadt ordentlich los und führte in der 9. Spielminute mit 5:4. Sechs Zeigerumdrehungen später hieß es 8:8. Dann setzte sich Bayer allerdings auf 11:8 (Minute 26) ab und behauptete den eigenen Vorteil (12:9) auch zum Pausentee. (mehr …)
  9. HSG verliert 26:28 gegen Göppingen

    Kommentare deaktiviert für HSG verliert 26:28 gegen Göppingen Thorgeirsdottir_GoeppingenBlomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe ihr vorletztes Heimspiel in der Hauptrunde mit 26:28 (12:13) gegen Frisch-Auf Göppingen verloren. In der ersten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Bis zum 10:9 war es ein »Katz-und-Maus«-Spiel, in dem die HSG immer in Führung ging und die Gäste stets ausgleichen konnten. Erst in der 24. Minute verschafften sich die Göppinger Frauen einen leichten Vorteil und lagen nach drei Toren in Folge mit 10:12 vorne. Beim Stand von 12:13 aus Sicht der Heimmannschaft ging es schließlich in die Kabinen. (mehr …)