Weibliche B2- Jugendmannschaft gewinnt das Lokalderby gegen die SG Cappel/Großenmarpe

In der Anfangsphase agierten die Mädels der HSG Blomberg-Lippe recht hektisch und gerieten schnell in Rückstand. Jedoch kämpften sie sich innerhalb weniger Zeigerumdrehungen zum Ausgleich heran und konnten sogar in Führung gehen. Mit 8:7 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit bauten die HSG-Mädels ihre Führung bis auf 4 Tore aus, leisteten sich dann aber einige dumme Fehler und vergaben Chance um Chance die Führung noch deutlicher auszubauen. Um Srafwürfe herauszuholen, gingen einige HSG-Angreiferinnen auf volles Risiko, aber auch diese Strafwurfchancen scheiterten meist an der Torhüterin der SG Cappel/Großenmarpe (4 von 6 gehalten). Auch die HSG Torhüterin war, mit 6 von 7 abgewehrten 7m-Strafwürfen, auf ihrem Posten und konnte mehrfach im Verlauf des Spiels ein weiteres Aufholen der SG verhindern. Trotz vieler Fehler eine solide Leistung des gesamten HSG-Teams, welche die Zuschauer mit viel Applaus honorierten. Mit 16:12 entschied die HSG das Lokalderby letztendlich für sich. Für die HSG liefen auf: Sophie Strumberg(Tor), Ronja Nolte(5), Rabea Hausmann(4), Conny Jürgens(3), Lena Lessmann(1), Katharina Vockel(1), Sophie Fischer(1), Pia Winkel(1), Julia Schiemenz, Lina Haedrich, Janette Lassotta, Sarah Dawitz