Bundesliga

Realschule I aus Detmold wird weitere Partnerschule der HSG

Die HSG Blomberg-Lippe kann eine weitere Partnerschule in seinen Reihen begrüßen. Bereits vor einigen Wochen startete die Partnerschaft mit einem Schulbesuch der beiden HSG-Spielerinnen Laetitia Quist und Marie Michalczik, die eine Handballstunde für zwei Schulklassen leiteten. Zudem war die Realschule I aus Detmold beim vorletzten Heimspiel der Saison gegen den SV Union Halle-Neustadt als „Schule des Spieltags“ zu Gast.

Die Realschule I entstand in den 60er-Jahren als erste Realschule der Stadt Detmold und wird zurzeit von ca. 730 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Lage an der Werreaue macht die R I zu einer attraktiven Schule mit großem Pausengelände und Sportanlagen im Grünen, die nicht nur ihren neuen Schülerinnen und Schülern ein angenehmes Lernumfeld bietet. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Hallen- und Freibad Aqualip und der Werresportplatz.

Es hat eine lange Tradition, dass Schülerinnen und Schüler der Realschule I bei Sportwettkämpfen vertreten sind. In den Bereichen Handball, Schwimmen, Volleyball, Basketball und Fußball konnten die Sportlerinnen und Sportler für ihre Schule sogar einige Kreismeister- und Stadtmeistertitel erringen.

Ein besonderes Highlight ist das Laufwunder an der R1. Die Organisation gelingt nur durch das Zusammenwirken einer großen Zahl von Schüler*Innen und Lehrer*Innen. Die Schülervertretung sorgt zusammen mit den SV-Lehrer*Innen für das leiblich Wohl der Läuferinnen und Läufer. Der Schulsanitätsdienst versorgt kleinere und größere Blessuren. Die Sporthelfer*Innen sorgen für die Auswertung der Laufergebnisse.

Ein weiterer Höhepunkt im Sportkalender der Realschule I ist das jährlich stattfindende SV-Fußballturnier. In gemischten Mannschaften spielen die Schüler*Innen mit viel Spaß und Ehrgeiz ihre Jahrgangsstufen-„Meister“ aus. Neben dem Erfolg, dem Spaß am Spiel steht das Miteinander von Mädchen und Jungen in einem Team im Vordergrund.

Auch im Ganztagsangebot der Realschule I spielt der Sport eine große Rolle. In den großen Pausen und in der Mittagsbetreuung können die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 das Sportangebot der Realschule nutzen. Der von Sporthelfer*Innen selbstverwaltete Spielekiosk bietet viele Möglichkeiten sich Einzeln oder in Gruppen sportlich zu betätigen. Ein umfangreiches Angebot an Spielen und Sportmaterialien steht den Schüler*Innen zur Ausleihe bereit.

Insbesondere für die Mittagsbetreuung und für die Spiel-/ Sportfestorganisation stehen durch die von Herrn Krugmann und Frau Salmon angeregte und begleitete Sporthelferausbildung der Realschule I weitere Möglichkeiten offen, den Sport im Schulbetrieb zu stärken.

 

Zurück zur Übersicht