Lokalderby an HSG

Weibliche C2- Jugendmannschaft siegt mit 18:8 gegen die SG Cappel/Großenmarpe Von Anfang an machte die HSG im Lokalderby gegen die SG Cappel/Grossenmarpe Druck und ging zügig in Führung. Das erste Gegentor für die SG fiel erst zum 7:1, das die HSG aber nicht aus dem Rhythmus brachte. Mit einem 9:2 für die HSG ging es in die Pause. In Halbzeit 2 hielt die HSG das Tempo konstant, was die Spielerinnen der SG Cappel/Großenmarpe zum regelrechten Verzweifeln brachte.Entweder blieben die Angreifer bereits in der sehr effektiv agierenden Abwehr hängen,oder wenn sie durchkamen,scheiterten sie an der überragenden HSG-Torhüterin, die auch alle 5 7m-Strafwürfe abwehren konnte. Auch die gute Leistung der SG Torhüterin änderte nichts an der Höhe der Niederlage. Hinzu kamen noch 2 Pfostenwürfe der HSG (Tempogegenstoß und Nachwurf), die ein höheres Ergebnis verhinderten. Alles in allem eine überzeugende Leistung der gesamten HSG- Mannschaft. Auch die nach ihrer Verletzung wieder einsatzbereite Ersatztorhüterin Lena Schiemenz kam zum Einsatz. Tore: Conny Jürgens (5), Birte Ridderbusch (4), Ronja Nolte (3), Lisa Opitz (3), Pia Winkel (2), Katharina Falk (1)