Zurück zur Übersicht

HSG trifft im Europapokal-Achtelfinale auf Zagreb

Kim Wahle und ihre Team-Kolleginnen spielen auf europäischer Ebene gegen Zagreb. Foto: brink-medien

Kim Wahle und ihre Team-Kolleginnen spielen auf europäischer Ebene gegen Zagreb. Foto: brink-medien

Heute wurden die Achtelfinal-Begegnungen im Europapokal der Pokalsieger ausgelost – und unsere Mannschaft bekommt es mit HC Lokomotiva Zagreb zu tun. »Sportlich ist das definitiv ein schweres Los. Zagreb hat Champions League gespielt und ist als einer der Gruppen-Vierten in den Pokalsieger-Cup gerutscht«, meint Geschäftsführer Torben Kietsch. Eigentliche Spieltermine sind 7./8. und 14./15. Februar. »Allerdings«, so Kietsch, »steigen wir mit den Verantwortlichen von Zagreb bald in Verhandlungen ein, um uns über die Spieltermine zu unterhalten. Vom klassischen Hin- und Rückspiel bis zu beiden Spielen an einem Ort ist alles möglich.« Der Geschäftsführer mahnt aber: »Die Bundesliga ist unser Tagesgeschäft, darauf müssen wir uns konzentrieren. Alles, was im Europapokal stattfindet, sehen wir nur als Bonus.«