Herzlich willkommen, Flora!

Das HSG-Handballinternat vermeldet einen weiteren Zugang
Im Portrait - Flora Müller

Im Portrait – Flora Müller

Beim Sichtungstag der  HSG Blomberg-Lippe hat sich Flora Müller durch gute Leistungen empfohlen – und jetzt ist es perfekt: Flora wird zum Schuljahreswechsel in die Nelkenstadt umziehen und die Internats-Mädels verstärken. Flora kommt aus Burgstädt in Sachsen, wurde am 24.08.2000 in Hartmannsdorf (Sachsen) geboren und besucht derzeit das Gymnasium Burgstädt. In Blomberg wird sie dann nach dem Wechsel das Hermann-Vöchting-Gymnasium besuchen, dessen Schulmannschaft ganz aktuell in den letzten Tagen die Deutsche Meisterschaft der Schulmannschaften in Berlin errungen hat. Für Flora sicherlich ein weiteres Ziel und Ansporn zugleich. Flora trifft sich gern mit Freunden, hört gern Musik und ist ein Familienmensch. Doch am liebsten hat sie – wie könnte es anders sein – den Ball in der Hand.
Flora Müller im Anflug auf das Tor

Flora Müller im Anflug auf das Tor

Im Jahr 2003 begann sie die dem Handballsport und spielte bis 2007 im Verein ihrer Heimatstadt. 2008 wechselte sie zum HV Chemnitz. In der Saison 2008/09 ist sie mit der Altersklasse ihrer 2 Jahre älteren Schwester erstmals Sachsenmeister in der E-Jugend geworden. 2011 wurde sie gemeinsam mit sieben anderen Mädchen bei der E-Jugend- Sachsenmeisterschaft als Top-Talent ausgezeichnet. Zur Saison 2012/13 wechselte sie dann zum BSV Sachsen Zwickau. Dort belegte sie mit ihrem Team den 3. Platz bei den Ostdeutschen Meisterschaften, wurde zwei Mal Vize-Sachsenmeister und dann Sachsenmeister und Mitteldeutscher Meister. In der letzten Saison  wurde sie bei drei Turnieren als beste Spielerin ausgezeichnet Auf dem Parkett ist Flora variabel im Rückraum einsetzbar. Sie agiert gern auf der Rückraum-Mitte-Posiition, fühlt sich aber auch auf den Halbpositionen wohl. Auf bald in der Nelkenstadt, Flora! Wir freuen uns auf Dich!