HSG C-Mädchen mit gutem Start in die Oberliga

Category Archive: Teams

    HSG C-Mädchen mit gutem Start in die Oberliga

    HSG Blomberg-Lippe : TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 39:20 (15:8)

    Bereits am vergangenen Samstag starteten wir mit dem Spiel gegen Bielefeld/Jöllenbeck in die Oberliga Hauptrunde. Wir hatten uns vorgenommen gut in die Hauptrunde zu starten. In der Anfangsphase war noch eine gewissen Nervosität zu spüren aber nach 5-8 Minuten waren wir endgültig in der Partie. Gestützt auf eine gut agierende 3:2:1-Deckung und eine gute Torhüterleistung konnten wir uns immer weiter absetzen. Häufig erzielten wir einfache Tempotore und spätestens ab Mitte der zweiten Halbzeit hatte uns Jöllenbeck bis zum 39:20 nichts mehr entgegenzusetzen. Einen absoluten Sahnetag erwischte Paulina Horstkötter, die 13 von 13 Würfen im gegnerischen Tor unterbringen konnte.

    Tore HSG: Horstkötter (13), Backhaus (6), Rieks (5), Schierholz (4), Kautza (3), Wieking (3/1) Kohl (2), Koops (2), Hülsdonk (1)

     

    HLZ Ahlen : HSG Blomberg-Lippe 29:38 (13:18)

    Am vergangen Sonntag waren wir zu Gast beim Handball-Leistungszentrum Ahlen. 

    Bis zum 5:5 (8. Min.) war das Spiel sehr ausgeglichen. Danach konnten wir unsere Deckung stabilisieren und es gelang uns besser die Passwege zuzustellen und uns so auch ein paar einfache Bälle zu erarbeiten.

    So konnten wir uns zum 13:18 Halbzeitstand absetzen.

    Auch in der zweiten Halbzeit ließ sich Ahlen nicht einfach abschütteln und stellte und durch eine sehr offensive Deckung immer wieder vor neue Aufgaben die wir allerdings bis auf wenige Ausnahmen sehr gut und beherzt lösen konnten. Am Ende konnten wir einen 29:38-Sieg und wichtige zwei Punkte verbuchen.

    Tore HSG: Rieks (10), Wieking (10/6), Koops (5), Kohl (5), Kautza (4), Schierholz (3), Backhaus (1)

     

    Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenspiel der Oberliga zwischen uns und SC DJK Everswinkel. Im Moment haben wir die Nase mit einem Punkt knapp vor Everswinkel und das Spiel verspricht spannend zu werden.

    Wir würden uns über Unterstützung freuen.

    Anwurf ist am Samstag, 25.01.2020 um 17:30Uhr in der Ulmenallee

    Die Mädels werden alles geben um die 2 Punkte in Blomberg zu behalten und einen weiteren großen Schritt in Richtung „Halbfinale Westafelnmeisterschaft“ zu machen.

    Weibliche B1 gewinnt in Jöllenbeck

    Beim Auftakt der Oberliga-Hauptrunde schlägt die HSG auf Grund einer sehr guten ersten Halbzeit den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck auswärts mit 32:17. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte sich die Mannschaft um Trainer Lasse Bracksiek und die Co-Trainer Christoph Fahrenberg und Christopher Beck schon zur Halbzeit entscheidend auf 18:5 absetzen.

    Vor einer großartigen Kulisse von ca. 600 Zuschauern legte die HSG los wie die Feuerwehr. Aus einer stabil stehenden Deckung kam unsere Mannschaft zu einfachen Ballgewinnen und konnte nach 10 Spielminuten bereits eine 9:3-Führung verbuchen. Auch im gebundenen Spiel 6vs6 fanden unsere Mädels immer wieder Lösungen gegen die Bielefelder Abwehrreihe und gingen mehr als verdient mit 18:5 in die Halbzeit.

    Auch über den gesamten Verlauf der 2. Halbzeit konnte dieser Vorsprung verteidigt werden. Einzig eine offensive Manndeckung des TuS gegen alle Feldspielerinnen brachte etwas Sand in das ansonsten gut laufende HSG-Getriebe. Ein paar leichte Ballverluste ermöglichten es Jöllenbeck kurzzeitig auf 11:22 zu verkürzen, ehe der HSG-Express, angeführt von Leni Ruwe (11 Tore), wieder Fahrt aufnahm und am Ende das Spiel 32:17 gewann.

    Unsere Mannschaft präsentierte sich in diesem sehr emotional geführten Spiel äußerst geschlossen, brachte Kampf und Leidenschaft in das Spiel und war an diesem Tag eine gut funktionierende Einheit. Entsprechend trugen alle Spielerinnen ihren Teil zu dem Erfolg bei. Sehr erfreulich war auch das Comeback von Alina Lohoff nach einem halben Jahr Verletzungspause.

    Für unsere Mannschaft stehen in den kommenden Wochen mit den Spielen gegen Wettringen und Werther/Borgholzhausen weiter schwere und wichtige Spiele an, in die der Schwung und das Selbstvertrauen aus diesem Erfolg mitgenommen werden sollen.

     

    Für die HSG waren am Ball:

    Yasmin Friesen, Tina Stanojevic, Laureen Stork (im Tor), Cara Weyres (5), Ida Monsehr (2), Leni Ruwe (11), Beyma Dogan (1), Paulina Horstkötter, Alina Gaubatz, Sophie Hildebrandt, Marie Vrdoljak (4), Carolina Schwarting (1), Eileen Backhaus, Alina Lohoff, Lina Nöchel (5) und Mia Ziercke (3/2)

    HSG-Homepage strahlt dank „creative feat“ in neuem Glanz

    Pünktlich zum großen Highlight der Saison, dem Winterball-Spiel in der PHOENIX CONTACT arena in Lemgo (3.1.2020, 19:30 Uhr), strahlt die HSG-Homepage in neuem Glanz. Das Internetbüro creative feat hat sich in den letzten Monaten um die Neugestaltung der Internetpräsenz des Vereins gekümmert. Nun konnte die Internetseite an den Start gehen.

    Neben einem modernen und frischen Design bringt die neue Homepage auch weitere nützliche Neuerungen mit sich. So dürfen sich Besucher der Seite zukünftig auch auf ihren mobilen Endgeräten über eine „deutlich verbesserte Darstellung der Inhalte“ freuen, weiß creative feat-Geschäftsführer Bastian Schröder zu berichten, da die neue Homepage eine bessere Unterstützung für verschiedene Bildschirmgrößen mit sich bringt. Auch das Navigationskonzept der Seite ist nun übersichtlicher und einfacher gestaltet. Nachdem es zu Beginn der Saison sowohl in der Handball Bundesliga Frauen als auch im Amateurbereich eine technische Umstellung beim Erfassen aller Liga- und Spieldaten gab, laufen nun auch diese Schnittstellen wieder fehlerfrei. Vor allem für die Jugend- und Amateurteams des Vereins, deren Ergebnisse und kommende Spieltermine nun wieder übersichtlich auf der HSG-Homepage eingesehen werden können, eine super Nachricht.

    HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch ist mit der Arbeit des Detmolder Internetbüros rundum zufrieden: „Vielen Dank an das Team von creative feat! Ich denke, Herr Schröder und seine Mitarbeiter haben bei der Planung und Umsetzung der neuen Homepage wirklich tolle Arbeit geleistet. Super, dass wir nun auch mehr Möglichkeiten haben, unsere Partner werblich auf unserer Seite abzubilden.“

    Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer neuen Homepage (www.hsg-blomberg-lippe.de)!

     

    Über creative feat:

    2009 gründete Geschäftsführer Bastian Schröder das Internetbüro creative feat. Nach zehn Jahren besteht sein dynamisches Team fachkundiger Spezialisten nun aus insgesamt sechs festangestellten Mitarbeitern. Das im Detmolder GILDE-Zentrum sitzende Unternehmen hat sich dabei vor allem auf die Erstellung von Internetseiten und Onlineshops sowie das Web-Marketing spezialisiert. Dabei haben die Bedürfnisse ihrer Kunden und persönlicher Kontakt höchsten Stellenwert.  Mehr Infos zu creative feat gibt es unter www.creative-feat.com

     

     

    Das 18. Adventsfrühschoppen der HSG Blomberg-Lippe und des Autohauses Hache lockte am dritten Advent erneut viele Fans, Partner, Trainer*innen und Spieler*innen in das Blomberger Autohaus. In geselliger und vorweihnachtlicher Atmosphäre stand dabei erneut der ungezwungene Austausch innerhalb der HSG-Familie im Vordergrund.

    Als die ersten Besucher gegen 10 Uhr das Autohaus betraten, lag bereits ein wohlduftender Waffelgeruch in der Luft. Das Bundesligateam stand bereits bereit und versorgte die Gäste nicht nur mit köstlichen Waffeln, sondern auch mit leckerem Glühwein und Apfelpunsch. Als Henning Hache (Geschäftsleiter Autohaus Hache) und HSG-Moderator Hartmut Ehlert die Besucher wenig später begrüßten, war der Ausstellungsraum bereits gut gefüllt. Groß und Klein waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen unbeschwerten und kurzweiligen Vormittag. Für die Kleinen wurde von PHOENIX CONTACT eine Hüpfburg bereitgestellt. Diese Gelegenheit ließ sich der HSG-Nachwuchs nicht nehmen und tobte sich so richtig aus. Auch in der Mal-Ecke waren schnell alle Stühle besetzt. Mit bunten Farben wurden dort verschiedenste Bilder von Bundesligaspielerinnen bemalt und der Kreativität freien Lauf gelassen. Natürlich durfte als traditioneller Programmpunkt auch die Vergabe der Patenbriefe nicht fehlen. Während die Kinder jede Menge Spaß hatten, kamen auch die Erwachsenen im Autohaus Hache voll auf ihre Kosten. Infinity sorgte erneut für köstliches Essen und bei dem ein oder anderen Glühwein wurde viel geplaudert.

    Auch der Stand von HSG-Partner iTEC24 mobile erfreute sich eines hohen Zulaufs. Vor Ort gab es für die HSG-Fans die Gelegenheit ein Bild mit den Bundesligaspielerinnen zu machen und dieses direkt als Handycase zu bestellen.

    Der Förderverein der HSG nutzte die Gelegenheit beim vorweihnachtlichen Zusammenkommen des Vereins, den Akademie-Bewohnerinnen eine besondere Freude zu bereiten. Vorsitzender Ralf Dawitz überreichte allen Talenten der Akademie einen schönen, individuell beflockten Longsleeve, über welchen sich die Handballerinnen sichtlich freuten.

    Als großes Highlight wartete am Ende erneut eine Tombola mit attraktiven Preisen auf die Besucher. Die glückliche Gewinnerin des diesjährigen Hauptpreises darf sich auf eine dreitägige Reise nach Berlin für zwei Personen freuen. Zur Verfügung gestellt wurde dieser klasse Preis von der lippischen Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge und dem deutschen Bundespresseamt.

    Die HSG bedankt sich beim Autohaus Hache für die erneut große Gastfreundschaft und freut sich schon jetzt auf die 19. Auflage des Adventsfrühschoppens.

  1. Einladung zur HSG- Vertreterversammlung

    Kommentare deaktiviert für Einladung zur HSG- Vertreterversammlung

    Einladung zur Vertreterversammlung

    Die Vertreterversammlung der HSG Blomberg-Lippe findet am:

    Mittwoch den 11.12.2019 um 19:00 Uhr

    in der Mensa des Schulzentrums in 32825 Blomberg statt.

    Hierzu werden alle Vertreter der HSG Blomberg-Lippe, bestehend aus den aktiven und den passiven Mitgliedern der Handballabteilungen des TV Herrentrup und des TV Blomberg,

    herzlich eingeladen!

          Tagesordnung:

    1. Begrüßung
    2. Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung und der Tagessordnung
    3. Bestimmung des Protokollführers
    4. Bericht des Vorstandes und Aussprache
    5. Anpassung des HSG-Zusatzbeitrages
    6. Wahl des Wahlleiters
    7. Offenes Wahlverfahren
    8. Neuwahlen des Präsidiums
    9. Bestimmung der Bevollmächtigten
    10. Beratung über den Spielbetrieb und außerordentliche Aktivitäten in der HSG
    11. Verschiedenes

    Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

    Das Präsidium der HSG Blomberg-Lippe

    gez. Frank Brinkmeier, gez. Fritz Schwensfeger,  gez. Willi Schröder

    gez. Ulrich Bröker Kuhlemann

  2. Der Handballkreis Lippe informiert

    Kommentare deaktiviert für Der Handballkreis Lippe informiert Neuigkeiten zu den Spielberichten im Internet Wer sich wundert, dass in vielen Spielberichten immer noch die Abkürzungen N.N. N.N. stehen: dies liegt jetzt an jedem einzelnen Spieler. Wer in seinem Account in Phönix II den Haken bei seinem Vornamen () entfernt, dessen kompletter Name ist auch im Spielbericht zu lesen. Wichtig ist, dass bei jeder Änderung der persönlichen Daten, die Datenschutzerklärung erneut angehakt und anschließend auch erneut gespeichert werden muss, sonst wird diese Änderung nicht wirksam. Bei jugendlichen Spielern ist zusätzlich die Einwilligungserklärung des Erziehungsberechtigten notwendig. Diese muss unterschrieben, eingescannt und über den Account an den HV-Westfalen geschickt werden. Nach Überprüfung der Daten mit dem Spielausweis wird auch dann dieser Name komplett sichtbar. Die dazu notwendigen Formulare und Anleitungen stehen als Download bereit. Achtung: nur Kreisauswahlspieler/Innen müssen zusätzlich zur eigenen Vereinsmitgliedschaft auch als Mitglied beim Handballkreis Lippe e.V. eingetragen sein. Wir bitten um Beachtung! Handballkreis Lippe e.V.
  3. Ergebnislink zu den HSG-Mannschaften

    Kommentare deaktiviert für Ergebnislink zu den HSG-Mannschaften Unter folgendem Link können die aktuellen Ergebnisse der HSG- Mannschaften im Handballverband Westfalen und im Handballkreis LIppe abgerufen werden: https://www.handball4all.de/home/portal/westfalen/#/club?ogId=78&pId=83&cId=3361 3.Liga West https://www.dhb.de/de/wettbewerbe/3–liga/frauen/frauen-west-2019-20/spieltag–amp–tabelle/ Jugendbundesliga: https://www.dhb.de/de/wettbewerbe/jblh-weiblich/gruppen/gruppe-3/spieltag—tabelle/ Bundesliga: https://www.dhb.de/de/wettbewerbe/bundesligen/1–liga-frauen/spielplan/    
  4. HSG- Mannschaftsseiten (Teams) zur Saison 2019/20 nun aktualisiert

    Kommentare deaktiviert für HSG- Mannschaftsseiten (Teams) zur Saison 2019/20 nun aktualisiert Etwas verspätet sind die neuen Mannschaftsseiten auf der Homepage der HSG Blomberg-Lippe nun zur Saison 2019/20 aktualisiert und zeigen die bei der Saisoneröffnung erstellten Mannschaftsfotos. Weiterhin sind die Trainingszeiten sowie die  Mannschaftsverantwortlichen und die Ergebnislinks auf das neue handball4all- Spielplanprogramm aktualisiert und umgestellt worden. So kann nun wieder einfach auf die Ergebnisse mit Liveticker und Tabelle für jede der HSG- Mannschaften zugegriffen werden.
  5. Oberliga-Spielbericht der weiblichen B1-Jugendmannschaft

    Kommentare deaktiviert für Oberliga-Spielbericht der weiblichen B1-Jugendmannschaft Weibliche B1 siegt in Verl  Zum zweiten Saisonspiel reiste die wB1-Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe zu einem Freitagabend-Spiel nach Verl. Nach dem erfolgreichen Auftakt im ersten Saisonspiel gegen den HSV Minden-Nord galt es für die Mädels den ersten Auswärtserfolg einzufahren. Trotz einer weiterhin angespannten Verletztensituation konnte nach Ablauf der 50 Minuten ein ungefährdeter 27:20-Erfolg verbucht werden. Nach einem verschlafenen Start und einer durch technische Fehler und Ungenauigkeiten geprägten ersten Halbzeit, gingen die Nelkenstädtlerinnen nach einem zwischenzeitlichen 5:3 Rückstand mit einer 13:10- Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte präsentierte sich die Mannschaft, auch auf Grund von einigen personellen Umstellungen, deutlich verbessert. Schnell konnte die knappe Führung bis zur 40. Spielminute auf 24:14 ausgebaut werden. In den letzten 10 Minuten wurde die Gelegenheit genutzt auch den vielen Spielerinnen des älteren C-Jugend-Jahrgangs Einsatzminuten zu geben, die ihre Sache durch die Bank gut machten. Trotz der ersten beiden Auswärtspunkte, muss die Mannschaft für zukünftige Auswärtsspiele lernen, auf den Punkt konzentriert und wach zu sein, um einen Fehlstart wie in der ersten Halbzeit zu vermeiden und stattdessen von Beginn an wie in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit aufzutreten. Nichtsdestotrotz hatten besonders die Spielerinnen, die von der Bank kamen, einen großen Anteil an dem Erfolg. Gerade Alina Gaubatz zeigte dabei sowohl in Abwehr als auch im Angriff eine gute Leistung. Für die HSG spielten: Tina Stanojevic (im Tor), Ida Monsehr (5), Leni Ruwe (7), Beyma Dogan (1), Paulina Horstkötter (2), Alina Gaubatz (4), Marie Vrdoljak (2), Lilli Kautza (1), Merle Koops, Carolina Schwarting, Eileen Backhaus (1), Lina Nöchel (1) und Mia Ziercke (3/2)