Zurück zur Übersicht

Benefizspiel in Dörentrup gegen Dortmund

Kathrin Pichlmeier und ihre Team-Kolleginnen treten am 17. Dezember in Dörentrup an. © brink-medien

Kathrin Pichlmeier und ihre Team-Kolleginnen treten am 17. Dezember in Dörentrup an. © brink-medien

Die HSG Blomberg-Lippe bestreitet auch in diesem Jahr wieder ein Benefizspiel in Dörentrup. Am Donnerstag, 17. Dezember, trifft die Mannschaft von Trainer André Fuhr in der Dörentruper Mehrzweckhalle am Freibad auf den Bundesliga-Konkurrenten BVB Dortmund. Die Partie wird um 19.30 Uhr angepfiffen. Eintrittskarten für dieses Spiel gibt es zum Preis von fünf Euro (ermäßigt drei Euro) in der HSG-Geschäftsstelle am Langen Steinweg 8 in Blomberg oder an der Abendkasse. Der Erlös kommt der Jugendarbeit des TSV Hillentrup zugute. »Wir freuen uns, nach 2014 wieder einmal in Dörentrup zu sein. Der TSV Hillentrup ist bekanntlich ein Kooperations-Partner der HSG und so stellen wir unter Beweis, dass diese Beziehung auch gelebt wird«, sagt HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch. Für alle Handball-Interessierten bietet sich so noch einmal die Gelegenheit, die Anna Monz und Co. in diesem Jahr im Lipperland zu Gesicht zu bekommen. Text: brink-medien