Zurück zur Übersicht

32:29-Sieg bei der HSG Bensheim/Auerbach

Xenia Smits traf in Bensheim achtmal. Foto: brink-medien

Xenia Smits traf in Bensheim achtmal. Foto: brink-medien

Die HSG Blomberg-Lippe hat auch das zweite der weiterführenden Spiele gewonnen. Bei der HSG Bensheim/Auerbach setzte sich das Team aus der Nelkenstadt mit 32:29 (15:16) durch, musste aber bis zum Abpfiff kämpfen, um das Punkte-Doppel unter Dach und Fach zu bringen. Den besseren Start in die Begegnung erwischten die Gastgeberinnen, die in der 6. Spielminute mit 5:3 vorne lagen, neun Zeigerumdrehungen später mit 9:7. Die Blomberger HSG warf sich dann zum 11:9 (22. Spielminute), zur Pause führte aber wieder Bensheim (16:15). Halbzeit zwei gehörte den Blombergerinnen, die sich zwar zu keiner Zeit deutlich absetzen konnten, über 20:17 (38.), 24:22 (Minute 46) und 28:26 (56.) bis zum 32:29-Endstand aber stets die Nase vorne hatten. Die HSG-Tore teilten sich Isabelle Jongenelen (11/4), Xenia Smits (8), Lisa Bormann-Rajes (3), Iris Guberinic (3), Angela Malestein (3), Noelle Frey (2), Kim Berndt (1) und Laura Magelinskas (1).