WM-Playoffs und U19-Lehrgang: HSG-Profis bei ihren Nationalmannschaften

HSG Blomberg-Lippe international: Vier Spielerinnen aus dem Profikader der HSG sind in der aktuellen Länderspielperiode mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Wir geben einen Überblick:

Marie Michalczik (deutsche A-Nationalmannschaft) / Alexia Hauf auf Abruf:

HSG-Rückraumspielerin Marie Michalczik wurde von Bundestrainer Markus Gaugisch für die kommende DHB-Maßnahme nominiert. Teil der Maßnahme sind unter anderem die WM-Play-off-Spiele gegen Griechenland. Das Hinspiel findet am Ostersonntag (09. April, um 17:15 Uhr) in der WESTPRESS arena in Hamm statt. Karten sind via dhb.de/tickets erhältlich.

Das Rückspiel in Griechenland findet am Mittwochnachmittag (12. April, um 17:00 Uhr deutscher Zeit) statt. Der Sieger aus den beiden Duellen qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft in Dänemark, Norwegen und Schweden (30. November bis 17. Dezember).

Die ehemaligen HSG-Akteurinnen Xenia Smits (SG BBM Bietigheim) und Alicia Stolle (Ferencvaros Budapest/HUN) stehen dabei ebenfalls im Aufgebot des DHB-Kaders.

Alexia Hauf steht dabei auf Abruf.

Stefanie Kaiser (österreichische A-Nationalmannschaft):

Für Stefanie Kaiser und die österreichische Nationalmannschaft stehen ebenfalls die WM-Play-off-Spiele auf der Agenda. Die HSG-Kreisläuferin und das ÖHB-Team darf sich gegen die Handballnation Spanien messen. Am Samstagabend (08. April, um 18:00 Uhr) kommt es zum ersten Aufeinandertreffen in Österreich. Das Rückspiel findet am 12. April, um 20:15 Uhr, in Spanien statt.

Nieke Kühne und Leni Ruwe (beide deutsche U19-Nationalmannschaft)

Mit Nieke Kühne und Leni Ruwe sind zwei Youngster der HSG Blomberg-Lippe beim deutschen U19-Lehrgang in Kaiserau im Einsatz. Für die Maßnahme vom 02. bis 08. April hat Trainer Christopher Nordmeyer 18 Spielerinnen nominiert.

Zurück zur Übersicht