cco netzwerke GmbH neuer Top-Sponsor der HSG Blomberg-Lippe

Der lippische Handballbundesligist kann mit erfreulichen Nachrichten aus dem Partnerkreis aufwarten: Das Lagenser Unternehmen cco netzwerke GmbH wird das Team in den beiden kommenden Saisons als Top-Sponsor unterstützen.

Das Institut für Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung bietet praxisnahe, innovative und ressourcenschonende Lösungen für Unternehmen und einzelne Beschäftigte an. Dabei reichen die Handlungsfelder des bundesweit tätigen Unternehmens unter anderem vom betrieblichen Gesundheitsmanagement, Konflikt- und Zeitmanagement über Angebote wie Resilienztrainings, Stressprävention, Mental- und Achtsamkeitstrainings sowie Projekte wie „Stark in die Zukunft“ und „Stark in die Ausbildung“ bis hin zur psychischen Gefährdungsbeurteilung und Mitarbeiterbefragungen. Das Unternehmen ist auf drei vorrangigen Säulen aufgebaut, nämlich der mentalen und psychischen Beratung in Unternehmen, Schulen und Hochschulen, sowie Pflegeeinrichtungen.  Die Expert*innen mit ihren unterschiedlichen und vielfältigen Kompetenzen beraten Interessierte dabei umfassend und bedarfsgerecht.

Eine Verbindung zur HSG bestand beim Team um den geschäftsführenden Gesellschafter Volker Stüer bereits seit einigen Jahren, denn HSG-Kapitänin Laura Rüffieux arbeitet schon seit Längerem beim neuen HSG-Top-Sponsor in Lage. Künftig wird das Logo des Instituts unter anderem die Trikotrückseite der Bundesligaspielerinnen zieren.

„Wir sind dankbar, mit cco netzwerke GmbH einen weiteren hochkarätigen Partner für uns gewinnen zu können. Das Unternehmen verfügt über ein sehr spannendes Portfolio und daher werden wir zukünftig auch inhaltlich im Themenfeld der Prävention psychischer Gesundheit zusammenarbeiten. So werden wir unter anderem mit cco in diesem Jahr eine psychische Gefährdungsbeurteilung durchführen und auch weitere Projekte sind geplant. Daher freue ich mich sehr auf die vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit“, zeigt sich HSG-Geschäftsführerin Franziska Rautauoma glücklich über die künftige Partnerschaft.

„Wir sind bereits seit einigen Jahren im Sport-Sponsoring präsent und alle in der Familie sehr am Handballsport interessiert – unser Sohn spielt am Wohnort Lemgo auch im Leistungsbereich der Jugend des TBV Lemgo. Durch die Nähe zu Laura Rüffieux sind wir natürlich immer nah dran an den sportlichen Leistungen der HSB Blomberg Lippe und was die Mannschaft dieses Jahr geleistet hat, kann man nicht hoch genug bewerten. Daher war es für uns eine Freude, diesen Weg die nächsten Jahre weiter zu unterstützen und zu begleiten, wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison und die Zusammenarbeit im Hinblick auf die Umsetzung der gemeinsamen Projekte mit dem Schwerpunkt der mentalen Gesundheit der Spielerinnen und im weiteren Umfeld des Vereins“, so Volker Stüer, geschäftsführender Gesellschafter, cco netzwerke GmbH.

Zurück zur Übersicht